Links und Info

Hier finden Sie Wissenswertes und Tipps für Nachhaltigkeit zuhause. Aus eigener Erfahrung: Ausprobieren macht Spaß, ist oft einfach, günstig und problemlos in den Alltag zu integrieren.

Müll/Plastik vermeiden

Haushalt mit der ganzen Familie auf weniger Müll umstellen: ZeroWasteFamile berichtet, welche Erfahrungen die ganze Familie damit macht und wie’s gehen kann.

Lebensmittel einfrieren ohne Plastik

Alltag mit weniger Plastik

Badezimmer ohne Plastik: Festes Shampoo und Co. (hier gibt es so viele links, dass einer reichen soll, andere finden Sie leicht)

Günstig und umweltfreundlich Putzmittel selbst herstellen

Einkaufen

Auch hier geht’s mancherorts ohne Plastikmüll: Viele Stände auf den Kieler Wochenmärkten füllen Frischware gern in saubere, mitgebrachte Vorratsdosen ab. Einfach fragen!
Gemüse findet am besten seinen Weg in mitgebrachte Stoffbeutel.
> Das klappt übrigens auch in allen Supermärkten – einfach Gemüse oder Obst wiegen, Preisausdruck auf Beutel kleben und an der Kasse so aufs Band legen.

Bei Unverpackt in Kiel ist das Selberabfüllen in mitgebrachte Dosen und Gläser Programm.

Es gibt in der Kieler Region einige Einkaufsgenossenschaften, in denen man als Mitglied Biolebensmittel zum Selbstkosten-preis kaufen kann. Auch Gemüsekisten liefern viele an. Jede Internetsuchmaschine findet unter dem Schlagwort Einkaufsgenossenschaft so einiges Interessante.

Die Stadt Kiel stellt Informationen zu nachhaltigem Einkaufen und manche Adresse zur Verfügung.

Die Kleine Fibel für nachhaltigen Konsum ist vom Kieler Verein MUDDI Markt e.V., der sich für Nachhaltigkeit einsetzt, zusammengestellt worden. Hier finden Sie Einkaufstipps für Kieler Läden, die Nachhaltiges verkaufen.

Wer Bücher nachhaltig online kaufen möchte, kann sich bei Utopia Anregungen holen.

Baby- und Kinderkleidung mieten anstatt kaufen: Bei Kilenda können Sie Kleidung für die Kleinsten mieten. Spart eine Menge Geld, Ressourcen und nerviges Einkaufen.

Bei Räubersachen gibt’s ebenfalls Kinder- und Babykleidung zu mieten. Je nach Wunsch gibt es neue Kleidung, Kleidungsstücke in sehr gutem oder gutem Zustand, oder solche, die gut ausgebessert wurden. Das spiegelt sich in den Preisen wider.

Marktstand: Bild von momentcaptured1 [CC BY 2.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]

Wäscheleine: Bild von Willi Heidelbach auf Pixabay